Unsere Kampagne Mokka für Mokka

Der Jemen war im 16. Jahrhundert das einzige Land, aus dem Kaffee exportiert wurde. Mokka, eine Hafenstadt am Roten Meer, gab diesem Kaffee ihren Namen. Zurzeit benötigen achtzig Prozent der 25 Millionen Einwohner im Jemen humanitäre Hilfe. World Relief Deutschland versucht, durch die Kampagne „Mokka für Mokka“ auf die derzeitige Situation im Jemen aufmerksam zu machen.
Indem Sie uns finanziell unterstützen, können wir weiterhin die Menschen vor Ort begleiten und humanitäre Nothilfe leisten.
Falls Sie in Ihrem Büro oder in Ihrer Arztpraxis eine Kaffeemaschine für die Kunden oder Mitarbeiter aufgestellt haben, dann können Sie auf unsere Hilfskampagne für den Jemen hinweisen. Bereits eine Spende von 50 Cents pro Kaffee kann in der Summe einen Unterschied machen!

Eindrücke

Weitere Aktivitäten