Jemen - Hilfe in der Not

Jemen – Hilfe in der Not

Hilfe im Jemen und in der Not - Humanitäre Krise weltweit
Weltweit größte humanitäre Krise.
Hilfe im Jemen und in der Not - Humanitäre Krise weltweit
8,7 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser.
16,2 Millionen Menschen leiden an akutem Hunger.

Der Jemen ist eines der ärmsten Länder der arabischen Welt und wurde durch den Bürgerkrieg fast komplett zerstört. Die Situation im Jemen ist katastrophal und laut UN-Berichten die derzeit weltweit größte humanitäre Krise. Die Not der Bevölkerung ist unermesslich.

16,2 Millionen Menschen leiden an akutem Hunger. Sie wissen nicht, wo sie ihre nächste Mahlzeit oder sauberes Trinkwasser herbekommen. Mit dem Ausbruch von Covid-19 Anfang 2020 traf die Bevölkerung eine weitere Tragödie.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Tearfund Deutschland arbeitet seit 1998 im Jemen und steht den Menschen dort auch heute mit Hilfe zur Seite. Gemeinsam mit lokalen Partnern, die die Lage in den jeweiligen Projektgebiete genau kennen, unterstützen wir die Jemeniten, humanitäre Not zu überwinden und nachhaltige Verbesserung ihrer Situation zu erreichen. Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene, sowie Gesundheit und Hungerhilfe.

  • Hilfe im Jemen und in der Not - Essenspakete
  • Hilfe im Jemen und in der Not - Wasserfilter
  • Hilfe im Jemen und in der Not - Lebensmittellieferung
Hilfe im Jemen und in der Not - Zisternen schenken Hoffnung

“Ich danke Gott, dass ich mich nun beim Wasserholen sicher fühlen kann und manchmal sogar meine Enkel losschicke.”

Amenah (65) ist verwitwet und lebt mit ihrer ebenfalls verwitweten Tochter und ihren 8 Enkeln zusammen. Dank der Zisterne braucht sie nun keine 5 – 6 Stunden mehr täglich zum Wasserholen.

Projekte im Jemen

Hilfe im Jemen und in der Not - Kanister mit sauberem Wasser

Wasser, Sanitär und Hygiene (WASH)

  • Erneuerung renovierungsbedürftiger Zisternen in verschiedenen Dorfgemeinschaften, damit Wasserversorgung für Menschen und Viehherden gewährleistet ist.
  • Installation von Anlagen zur Regenwassersammlung und Wasserfiltern in vielen Haushalten
  • Schulung von Freiwilligen, die in Dörfern und Haushalten Aufklärungsarbeit leisten.
Jemen - Hilfe in der Not durch Lebensmittelverteilung

Gesundheit stärken

  • Grundversorgung mit Nahrungsmittelpaketen (bestehend u.a. aus Mehl, Öl, Bohnen, Zucker und Salz), die eine Familie für einen Monat mit den wichtigsten Lebensmitteln ernährt
  • Schutz vor Cholera und Covid-19 durch Aufklärung und Versorgung mit Hygienematerial und Wasser
  • Aufklärung zu Krankheitsübertragung, Haushaltshygiene und gesunder Ernährung

Neues aus unseren Ländern

Erfahre mehr über unsere Projekte!

Oder werde Projektpate und erhalte 2x pro Jahr exklusive Infos der Arbeit vor Ort!