Hilfe beim Wiederaufbau in Syrien

Hilfe beim Wiederaufbau in Syrien

Hilfe beim Wiederaufbau in Syrien

Der Krieg in Syrien nimmt kein Ende. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen benötigen mehr als 13 Millionen Menschen in Syrien humanitäre Hilfe. Leidtragende sind vor allem die Schwächsten: Kinder, Frauen, Schwangere und Senioren. Durch den Krieg wurden etwa 45 % der Bevölkerung aus ihrer Heimat vertrieben. Etwa 5,6 Millionen Syrer mussten ins Ausland fliehen. Auch innerhalb Syriens wurden über 6 Millionen Menschen vertrieben. Sie müssen nun in anderen Regionen des Landes überleben. Tearfund Deutschland hilft beim Wiederaufbau in Syrien mit, damit Menschen ohne Wohnung wieder ein Zuhause bekommen.

Mariam versucht zu helfen

Mariam empfindet es als großen Segen, dass sie noch in ihrem Haus leben kann, aber sie erlebte die Ankunft vieler dieser Binnenvertriebenen:

„Als ich sie kommen sah, wusste ich, dass ich irgendwie helfen musste. Sie hatten nichts, keinen Ort zum Leben, nichts zu Essen. Ich entschied mich dazu, mein Haus zu öffnen, denn Gott hat mir dies aufs Herz gelegt. Nun teile ich mein Haus mit bis zu 30 Menschen.“

Viele Städte in Syrien sind durch die anhaltenden Konflikte großflächig zerstört worden. Die Bilder erinnern an Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Tearfund Deutschland ist eine der wenigen internationalen Organisationen, die in Syrien registriert sind und Projekte durchführen können. Unser Schwerpunkt ist die Unterstützung von Familien, z.B. bei der Wiederherstellung von Wohnraum.

Ziele unserer Arbeit in Syrien

Hilfe für Vertriebene die sich wieder in ihrer Heimat ansiedeln wollen

Wiederaufbau in Syrien - Kinder brauchen Heimat

Hilfe beim Wiederaufbau von Wohnraum für die notleidende Bevölkerung

Wiederaufbau in Syrien - Wohnungen sollen wieder aufgebaut werden

Berufsausbildung – Menschen eine Perspektive für ihre Zukunft geben

Wiederaufbau in Syrien - Bildung für die Menschen

Hoffnungsinseln schaffen durch Zusammenarbeit von christlichen und muslimischen Gemeinden

Wiederaufbau in Syrien - Hoffnung für die Menschen

Umsetzung

Wir arbeiten seit 2015 mit lokalen christlichen Kirchen zusammen. Zunächst ging es um Nothilfe für den kalten Winter. Viele hundert Menschen wurden mit dem Nötigsten versorgt: medizinische Hilfe, Hygienebedarf, Kleidung.

Im instabilen Nordosten erhielten bedürftige Schüler und Studenten finanzielle Unterstützung, damit sie ihre Ausbildung nicht abbrechen mussten. Seit 2018 helfen wir im zerstörten Syrien Familien beim Wiederaufbau ihrer Wohnhäuser und anderen Gebäu-den. Mit einem geringen Betrag von 1900 Euro können ihre Häuser und Wohnungen wieder bewohnbar gemacht werden.

Mit Ihrer Spende an Tearfund Deutschland unterstützen Sie unsere Projektarbeit, damit Syrer innerhalb des Landes und in den Nachbarländern ihre Lebensgrundlagen neu aufbauen können.

Durch den Krieg ist vieles in Syrien zerstört. Wir möchten durch Wiederaufbau helfen

Syrien ist ein Staat in Vorderasien und grenzt im Westen an den Libanon und das Mittelmeer, im Osten an den Irak, im Süden an Israel und Jordanien und im Norden an die Türkei. Im Jahr 2010 lebten knapp 21 Mio. Menschen im Land, die meisten in Aleppo, der Hauptstadtregion von Damaskus, in Homs, Hama und Latakia. Mit circa 185.000 km² ist Syrien fast halb so groß wie Deutschland.

Mehr Informationen: Syrien

Helfen sie mit beim Wiederaufbau in Syrien und unterstützen Sie uns

AKTUELLES AUS UNSEREM BLOG

Aktivitäten in Syrien