Fastenzeit Hunger nach Gerechtigkeit

Fastenzeit - Hunger nach Gerechtigkeit

FASTENZEIT 2020: JA, ICH MACHE MIT!

10 Minuten für mehr Gerechtigkeit. Euro für Euro gegen Hunger und Not. Jeden Tag eine gute Tat.

Das bedeutendste Fest der Christenheit steht bald wieder vor der Tür: Ostern! Der christliche Glaube begründet sich im Tod und der Auferstehung Jesu Christi von den Toten. Vor einigen Jahren hat man eine alte Tradition wiederentdeckt, 40 Tage lang von Aschermittwoch bis Ostersonntag auf verschiedene Weise zu fasten und sich so auf Ostern vorzubereiten.

Auch wir wollen uns dieser Tradition anschließen und laden Sie herzlich ein, mit uns zu fasten: alleine, mit Ihren Kindern, als Hauskreis oder in Ihrer Gemeinde. Fasten bedeutet einen bewussten Verzicht für eine begrenzte Zeit. Man wird neu hungrig, aber nicht nur auf Nahrung, man schärft auch die Sinne.

Darum geht es uns, dass wir neu hungrig werden: Auf Gerechtigkeit in dieser Welt, auf Fairness, auf gelebte Nächstenliebe. Damit Kleine und Große die Erfahrung machen: wir gehören zusammen und können etwas verändern! Denn Nächstenliebe ist grenzenlos.

Alle Einzelheiten stehen im Flyer im Download zur Verfügung. Und ab Aschermittwoch finden Sie Woche für Woche einen aktuellen Kurzimpuls dieser Webseite.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit dieser Fastenaktion mit uns teilen. Schreiben Sie uns an info@tearfund.de

So wünschen wir Ihnen ein fröhliches Fasten!

Fastenzeit